Browser out of date.

It appears you're running on a very old web browser that we're unable to support, and is most likely harmful to your computer. Please choose from any of the following modern browsers. Thanks!

Willkommen beim

Elopak Online Design-Guide

 
Pure-Pak® package sense
Pure-Pak® package classic

Die auf dieser Website vorgestellten Anleitungen und Erläuterungen sollen Ihren Designprozess erleichtern, Ihren Output maximieren und Ihnen helfen, die vielen Aspekte unseres Druckprozesses zu nutzen. Die in Übereinstimmung mit den Elopak-Anforderungen erstellten Druckvorlagen gewährleisten einen Produktionsoutput, der den höchsten Industriestandards entspricht.

Anhand von Beispielen und Definitionen zeigen wir Ihnen die Vorteile und Möglichkeiten des Elopak-Druckverfahrens.

Orange leaf

Umweltfreundliches Drucken

Elopak bietet ein standardisiertes, umweltfreundliches Druckverfahren an, das auf der Flexodrucktechnologie basiert. Wir sind bestrebt, bei jedem Schritt qualitativ hochwertigen Service zu bieten, und wir entwickeln unser Know-how kontinuierlich weiter, um den höchsten Marktanforderungen gerecht zu werden.

Video-Datei
elochrome logo

Hervorragender Farbraum

Elopak nutzt eine vollständig standardisierte Mehrfarben-Druckfarbeneinstellung namens EloChrome.

Dieses On-Press-Farbmischsystem besteht aus CMYK-Prozessfarben

Cyan

Magenta

Gelb

Schwarz

die von 5 zusätzlichen Spezialfarben unterstützt werden.

Plus

PMS 2738

PMS 021

PMS 402

PMS Grün

Opak-Weiß

PMS Grün

Nicht in Kombination mit Natural Brown Board erhältlich

 

Opak-Weiß

Nur für Natural Brown Board erhältlich

Wichtig

Diese EloChrome-Tinten sind fixiert und können nicht durch andere Schmuckfarben ersetzt werden.

CMYK

EloChrome

CMYK
EloChrome

Hervorragender Farbraum

Der Hauptzweck von EloChrome besteht darin, lebendige Bilder darzustellen, indem präzisere Farben erzeugt werden und ein größerer Farbraum im Vergleich zu einem Standard-CMYK-Druckverfahren angeboten wird.

Farben, die durch Mischen von 2 oder 3 EloChrome-Tinten erzeugt werden, können klarer, stärker und leuchtender sein im Vergleich zum Druck mit einer einzelnen Schmuckfarbe.

EloChrome
CMYK

Reine Tinten und Farbaufbauten

Jede der 9 EloChrome-Tinten wird als eine „einzelne Farbe“ bezeichnet.

Eine Verbundfarbe, die durch Mischen von 2 oder 3 reinen Tinten erzielt wird, wird als „Farbaufbau“ bezeichnet.

Cyan

Magenta

Gelb

Schwarz

PMS 2738

PMS 021

PMS 402

PMS Grün

Opak-Weiß

Aa

Reine Tinten-Einzelfarben ermöglichen feinere Details und dünnere Linien.

Aa

Zusammengesetzte Farbaufbauten erfordern zusätzliche Dicke für die Anwendung von Überfüllungen, um optimale Qualität, Produktionsstabilität und Robustheit zu gewährleisten.

Farben konvertieren

Die Druckvorlagen können mit CMYK- und/oder Pantone-Sonderfarben geliefert werden. In allen Fällen werden die gelieferten Farben von unseren Druckvorstufenspezialisten in EloChrome-Farbaufbauten umgewandelt. Dabei achten wir besonders darauf, dass die gelieferten Werte und/oder Farbziele möglichst genau übereinstimmen. Einige Sonderfarben lassen sich jedoch unter Verwendung eines standardisierten Systems mit erweitertem Farbraum wie EloChrome nur schwer abstimmen (z. B. Pastell-, Fluoreszenz- und Metallics-Farben).

Wir empfehlen Ihnen, sich mit unseren Repro-Spezialisten in Verbindung zu setzen, wenn Sie die Verwendung solcher Farbtöne in Erwägung ziehen.

Repro Operations Hub-Organisation

Repro Operations Hub ist eine Abteilung innerhalb von Elopak, welche die Koordination der gesamten Druckvorstufenarbeit übernimmt. Sie ist für die Bewertung von Druckvorlagen, die Vorproduktion, das Proofing, die Planung und die Kundenkommunikation zuständig. Dieses Team von Branchenfachleuten besteht aus Design-Managern, DTP-Operatoren und Qualitätsprüfern, die alle eng zusammenarbeiten.

Jede Druckvorlage, die an den Elopak Repro Operations Hub geliefert wird, geht den gleichen Weg:

Artwork delivery

Lieferung von Druckvorlagen

Ein Kunde oder eine Design-Agentur liefert die Druckvorlage an Elopak, die dann an den Repro Operations Hub weitergeleitet werden. Sie wird vom zuständigen Design Manager entgegengenommen.

Incoming Check

Eingangsprüfung

Die gelieferten Druckvorlagen werden gründlich mit den Anforderungen von Elopak abgeglichen, um sicherzustellen, dass der Druck in der bestmöglichen Qualität erfolgt.

Artwork Feedback

Rückmeldung zu Druckvorlagen

Der Designagentur und/oder dem Kunden wird eine Rückmeldung zur Eingangsprüfung gegeben. Die Druckvorlage kann entweder angenommen oder abgelehnt werden. Der Repro-Hub kann kleine Änderungen vornehmen, um die Produktionsanforderungen zu erfüllen. Dies wird immer so schnell wie möglich mitgeteilt.

Artwork to Prepress Specialist

Druckvorlage an den Druckvorlagenspezialisten

Wenn die Druckvorlage Teil einer Reihe von Produkten ist, wird dies spezifiziert, um sicherzustellen, dass ähnliche Elemente (z. B. Logos) gleich behandelt werden. Alle Druckvorlagen werden an unsere Druckvorstufenspezialisten weitergeleitet. Sie tragen die Verantwortung dafür, dass die gelieferten Druckvorlagen die Kundenerwartungen erfüllen, gleichzeitig aber auch den Produktionsanforderungen von Elopak entsprechen und eine optimale und gleichbleibende Qualität sicherstellen.

Color Matching

Farbabstimmung

Die Druckvorstufenspezialisten konvertieren z. B. Pantone-Farben nach EloChrome. Bilder werden optimiert. Bereitgestellte Farbziele oder Pantone-Referenzfarben werden angepasst.

Output Check

Ausgangsprüfung

Unsere Prozessqualitätsexperten prüfen die Ausgabe in der Druckvorstufe, bevor Soft-/Hardproofs an den Kunden geliefert werden können.

PakTrack

PakTrack

Das bearbeitete Design wird in Form eines PDF-Softproofs in unser webbasiertes Designprogressions- und Kollaborationswerkzeug PakTrack hochgeladen. Alle relevanten Beteiligten werden automatisch benachrichtigt, dass das Design zur Überprüfung zur Verfügung steht.

PDF Soft Proof

PDF-Softproof

Ein Softproof ist eine elektronische Version der druckfertigen Druckvorlage, die speziell an den Elopak-Druckprozess angepasst wurde. Er wird in erster Linie für die Text- und Layoutfreigabe verwendet, bevor Hardproofs für die Farbprüfung erstellt werden.

EloDot Proof

EloDot-Proof

Ein digitaler Hardproof wird erstellt - dies wird als EloDot bezeichnet. Dieser standardisierte digitale Proof wird unter Verwendung von Spezialpapier und -farben hergestellt, um die Eigenschaften des Druckprozesses zu simulieren. Dieser Proof wird dann an den Kunden und/oder die Designagentur verschickt.

Digital Prood Feedback

Rückmeldung zum digitalen Proof

Der Kunde und/oder die Design-Agentur gibt auf der Grundlage des gelieferten EloDot-Proofs eine Rückmeldung. (Bitte beachten Sie, dass keine visuellen Anpassungen an der Druckerpresse vorgenommen werden können, d. h. der Elodot-Proof müsste vom Kunden vor der Freigabe der Produktion kommentarlos genehmigt werden).

Final Approval

Endgültige Freigabe

Nach Erhalt der endgültigen Freigabe wird die Druckvorlage von unserem Endprüfer einer Vorproduktionskontrolle unterzogen. Dieser stellt sicher, dass alle freigegebenen Entwürfe spätestens 48 Stunden nach der Freigabe dem Produktionswerk zur Verfügung stehen.

Artwork delivery 0

Lieferung von Druckvorlagen

Ein Kunde oder eine Design-Agentur liefert die Druckvorlage an Elopak, die dann an den Repro Operations Hub weitergeleitet werden. Sie wird vom zuständigen Design Manager entgegengenommen.

Slider

Elopak PrePress

Schritte zur Exzellenz

Warum Reproarbeiten notwendig sind

Reprografische Arbeiten sollen die Idee eines Designers durch eine bestimmte Prozesskette in reales, gedrucktes Verpackungsmaterial umsetzen. Zu diesem Zweck betreibt Elopak eine eigene Reproabteilung, welche die digitalen Dateien der Kunden bewertet und anpasst, so dass die Druckvorlagen mit dem EloChrome-Druck kompatibel sind. Bilder werden optimiert, Farben konvertiert und angepasst, Überfüllungen und andere prozessspezifische Anforderungen werden implementiert, so dass jedes Design in optimaler Qualität und Druckrobustheit produziert wird.

Prozessspezifische Anforderungen und Herausforderungen

Abweichung der Registrierung

Der Flexodruck ist ein webbasiertes Hochgeschwindigkeitsdruckverfahren, bei dem eine gewisse Abweichung der Druck-zu-Druck-Registrierung auftreten kann. Daher ist es von größter Wichtigkeit, dass die Richtlinien für Textgröße und Linienstärke strikt eingehalten werden.

Registration deviation blue
Registration deviation cyan

Überfüllung

Überfüllen oder Abschneiden wird angewendet, um sichtbare Farb-zu-Farb-Registerabweichungen und unschöne weiße Linien im Druck zu verhindern. Der Begriff Überfüllung bezieht sich auf Fälle, in denen zwei Farben aufeinander treffen. Die hellere Farbe wird leicht in die dunklere erweitert, um eine Überlappung zu erzeugen. Dadurch entsteht ein dunklerer Umriss.

Trapping blue
Trapping cyan

Designer müssen bei den gelieferten Druckvorlagen keine Überfüllungen berücksichtigen. Elopak stellt sicher, dass bei Bedarf die richtige prozessspezifische Überfüllung angewendet wird. Abhängig von der Komplexität des Designs kann das Überfüllen oder Ausschneiden von 0,05 mm bis zu 0,25 mm variieren.

Die Einhaltung der Druckspezifikation ermöglicht es den Druckvorstufenspezialisten von Elopak, die Überfüllung korrekt anzuwenden und die Nebeneffekte von Druck-zu-Druck-Registerabweichungen zu vermeiden.

Minimaler Punkt

Halbtonpunkte

Punkt

auf einem Teller

Punktzuwachs ist ein Phänomen, das dazu führt, dass gedrucktes Material dunkler aussieht als beabsichtigt und dem Prozess inhärent ist.

Dies geschieht, weil der Durchmesser der Rasterpunkte während des Drucks zunimmt.

Wenn Objekte in Ihrem Entwurf Farbverläufe aufweisen (z. B. Vignetten, Schatten, Hintergründe), können sie nicht einfach zu Weiß verblassen. Sie müssen mindestens die minimal zulässige Menge (1 %) aller Farben enthalten, die Sie für diesen bestimmten Farbverlauf verwenden.

Um den Tonwertzunahmeeffekt zu minimieren, wenden unsere Druckvorstufenspezialisten eine Kompensationskurve an. Sie sollten sich aber trotzdem bewusst sein, dass der Tonwert von 1 % in der Druckvorlage zu ca. 13 % auf dem bedruckten Karton führt.

Tonwert von

1%

Auf bedrucktem
karton

~13%

Weiche Schatten, Farbverläufe und Ausblendungen

Da Rasterpunkte aufgrund der Mindestpunktanforderung nicht einfach auf Null verblassen können, haben weiche Schlagschatten und Lichter einen anderen visuellen Effekt als die digitale Datei. Es ist daher am besten, entweder die Verwendung von Schlagschatten zu reduzieren oder stattdessen kontrollierte Endungen zu verwenden.

Beispiel veranschaulicht am besten den nachteiligen Effekt, den weiche Schatten im Flexodruck haben.

Печатный
На экране
Rulers

Entwurfanforderungen

Elopak-Raster

Wenn neue Druckvorlagen geliefert werden, fordern Sie bitte unbedingt das entsprechende Raster/Keyline bei Elopak-Mitarbeitern an. Alle Designs müssen auf einem korrekten Elopak-Raster geliefert werden.

Um die Anwendung der Druckvorlagen zu erleichtern, ist der Beschneidebereich grau gefärbt, und nur dieser Bereich sollte für das Layout verwendet werden (wie unten abgebildet).

grid
Wichtig

Es ist nicht gestattet, Elopak-Raster in irgendeiner Weise zu verändern oder zu modifizieren, da es sich um maßgenaue technische Zeichnungen von tatsächlichen Stanzwerkzeugen handelt.

Bereiche von besonderem Interesse

Special Attention grid

Der mit einer gepunkteten Linie markierte untere Bereich kann für Artikelnummern, lebensmittelechte Logos oder einen unteren Strichcode in einer einzigen Druckfarbe verwendet werden.

Sicherheitszonen müssen strikt eingehalten werden.

Die oberen Flügel sind nur für minimale Drucke reserviert (z. B. Mindesthaltbarkeitsdaten, Öffnungspfeile).

Einige spezielle Konfigurationen (z. B. PurePak® Sense) ermöglichen einen größeren Druckbereich (bitte wenden Sie sich an die Reproabteilung von Elopak).

grid special attention 2

Wenn sich auf dem Rohling ein Verschluss befindet, halten Sie bitte alle Text- und Designelemente außerhalb des Verschluss-Schutzbereichs.

Dieser Bereich ist mit gepunkteten Linien markiert.

Special Attention grid

Textanforderungen

Text kann entweder in einer einzigen reinen EloChrome-Farbe (die sicherste Wahl für kleinen Text) oder als zusammengesetzter Farbaufbau gesetzt werden.

Für einfarbigen Positivtext benötigen wir mindestens 5 pt serifenlose Schrift. Für Negativ- und mehrfarbigen Text benötigen wir mindestens 7 pt serifenlose Fettschrift. Wir empfehlen, den Text so groß wie möglich zu halten, um eine optimale Lesbarkeit zu gewährleisten.

 

Schriftart

mindestmaß

Linie

minimale Dicke

Einfarbiger positiver Text

Aa

5pt

serifenlose

0.15mm

Negativer und mehrfarbiger Text

AaAa

7pt

kühne serifenlose

0.35mm

 
Wichtig

Der gesamte Text in der gelieferten Druckvorlage muss in Pfade oder Umrisse umgewandelt werden. Für den Fall von Textkorrekturen zu einem späteren Zeitpunkt bitten wir Sie, alle verwendeten Schriften in der gelieferten Druckvorlage mitzuliefern.

Bilder und Vektorgrafiken

Logos sollten als Vektorgrafiken geliefert werden. Bitte stellen Sie sicher, dass die Textgröße und Linienstärke des Logos innerhalb der erforderlichen Druckspezifikation liegt.

Die Bilder sind vorzugsweise als .tiff- oder .psd-Dateien im CMYK-Farbraum zu liefern und sollten nicht farbverwaltet sein (Farbprofile müssen nicht eingebettet werden). Die erforderliche Mindestauflösung ist 300 dpiMehr Info. Bitte lassen Sie die Bildebenen unverflacht.

Dateityp

erweiterung

.tiff oder .psd

Farben

Farbmanagement

CMYK

Nicht farbverwaltet

Farbprofile müssen nicht eingebettet werden

Auflösung

minimal erforderlich

300dpi

Bildebenen nicht abgeflacht

EAN-Strichcodes

Für die Platzierung des Strichcodes benötigen wir lediglich die entsprechende Nummer und einen korrekten Platzhalter in der gelieferten Druckvorlage. Elopak stellt sicher, dass der Code gemäß dem EAN-zertifizierten Standard generiert wird. In der Regel sollten Strichcodes in einer einzigen Vollfarbe gedruckt werden.

Um Dekodierungsprobleme zu vermeiden, sind die bevorzugten Druckfarben:

Einige Farbkombinationen sind möglich, zum Beispiel 100% Cyan mit Gelb in einem Tonwert von 10% bis 100%.

Schwarz

Cyan

PMS 2738

PMS Grün

barcode

Für eine optimale Dekodierung empfehlen wir, die Strichcodes in Richtung der Druckerpresse zu drehen.

Für alle Strichcodes sollte die Vergrößerung auf mindestens 100% eingestellt werden.

EAN-13

Vergrößerung

100%

Abmessungen

37,29 x 26,26mm

EAN-8

Vergrößerung

100%

Abmessungen

26,76 x 21,64mm

Strichcode-Größenrechner

Berechnen Sie Ihre perfekte Barcode-Größe

100
mm
mm
100
mm
mm

Error

;aksmf;kasmf; asmf; a

label

FSC

Das FSC-Label kann auf FSC-zertifizierten Kartons angebracht werden. Bei der Platzierung müssen die FSC-Richtlinien für Größe und freie Fläche strikt eingehalten werden. Das Etikett wird mit der dunkelsten verfügbaren einheitlichen Farbe des Entwurfs gedruckt und muss in allen Fällen eine klare Fläche von 2 mm rundum aufweisen.

FSC Portrait
FSC landscape

Das FSC-Label ist in den meisten Sprachen erhältlich. Das Etikett kann entweder im Queroder Hochformat gedruckt werden und ist in zwei Größen erhältlich.

Standardgröße

logos

1L und mehr

FSC Standard Portrait
FSC Standard Landscape

Mini Größe

logos

0.5L und weniger

FSC Mini Portrait
FSC Mini Landscape

Für beste Ergebnisse wird die Verwendung von schwarzem Text auf weißem Hintergrund empfohlen. Wenn keine unbedruckten/weißen Flächen zur Verfügung stehen, können die Etikettenbestandteile in schwarz oder weiß auf eine Hintergrundfarbe mit ausreichendem Kontrast gedruckt werden.

Der Hintergrund sollte immer eine Volltonfarbe oder ein weiches Muster sein. Wenn der Hintergrund entweder gemustert oder ein Bild ist, muss das Etikett auf ein halbtransparentes abgerundetes Rechteck gelegt werden. Die Platzierung des Etiketts auf dem Boden des Kartons ist nicht zulässig.

Für weitere Informationen zu den FSC-Richtlinien konsultieren Sie bitte die offizielle Präsentation des Forestry Stewardship Council.

digimarc

Das EloChrome-System von Elopak ist vollständig kompatibel mit der Digimarc-Technologie. Wenn Sie eine verbesserte Druckvorlage mit Digimarc-Technologie liefern möchten, wenden Sie sich bitte an Elopak Repro, um weitere Informationen zu Anforderungen und Möglichkeiten zu erhalten.

Pipe

Farbanpassung

Zieldrucke

Wenn ein Bedarf an Referenzfarbanpassung besteht, muss zusammen mit der entsprechenden Druckvorlage ein Ausdruck geliefert werden. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Kartonzusammensetzung (insbesondere bei naturbraunem Karton) die Übereinstimmung einiger Farbziele nicht möglich ist.

Wenn kein Zieldruck geliefert wird, basiert das Reproduktionsergebnis auf den Elopak Standard-Farb- und Tonwertzunahmeprofilen.

Wenn für die Farbabstimmung ein Pantone Guide verwendet werden soll, muss die Zielpunktfarbe im Formula Guide der Serie Solid Coated Pantone Plus Formula Guide verfügbar sein.

EloDot-Proofs

Elopak bietet einen standardisierten Digitalproof mit dem Namen EloDot an. Dieser Proof simuliert die Eigenschaften des Druckprozesses. Der EloDot wird zur MessungMehr Info und zum visuellen Vergleich während des Druckprozesses verwendet.

elodot

Produkte

Pure-Pak®-Kartons

Pure-Pak®-Kartons

Pure-Pak®
Naturbrauner Karton

Naturbrauner Karton

Natural Brown Board
Kartonmaterial für Rollenbeschickung

Kartonmaterial für Rollenbeschickung

Roll-Fed carton material